Airbnb: Home-Sharing Anbieter verliert Marketing-Chef Jonathan Mildenhall

Personalie

Freitag, 6. Oktober 2017 11:18
Jonathan Mildenhall

NEW YORK (IT-Times) - Der Online-Wohnungs- und Appartement-Vermittler Airbnb Inc. muss einen Personalabgang melden. Der Marketing-Leiter Mildenhall verlässt das Unternehmen.

Airbnb Inc. sucht für Jonathan Mildenhall nun nach einem Nachfolger als Marketing-Chef, der ein eigenes Beratungsunternehmen für Marketing-Consulting gründet und zukünftig Airbnb weiter beraten will.

Mildenhall (50) hatte die Marketing-Geschicke des Online Home-Rental Dienstes mehr als drei Jahre lang als Chief Marketing Officer geleitet und galt als Befürworter von Diversity im strategischen Marketing, nicht ganz ohne Kontroversen.

Nach einer weiteren Finanzierungsrunde der Serie F wuchs die Unternehmensbewertung von Airbnb Inc. auf rund 31 Mrd. US-Dollar. Mit von der Partie als Investoren sind US-Investmentgesellschaften wie Andreessen Horowitz, Google Capital und Sequoia Capital.

Allerdings ist die Online-Vermittlungsplattform immer wieder in Rechtsstreitigkeiten mit Kommunen und Städten verstrickt, die Rechte von Hoteliers sowie auch Persönlichkeitsrechte verletzt sehen.

Der Home-Sharing-Dienst Airbnb hat das eigene Produktportfolio im Laufe der Zeit  um Segmente wie Events, Kalender-Funktionen, Luxus-Apartments, Messaging, Online-Bezahldienste, Reisebuchungen und Restaurant-Reservierungen ausgebaut.

Die Funktion Marketing im Unternehmen wandelt sich mit neuen technologischen Entwicklungen und Herausforderungen. Nicht nur die Technologie selbst, sondern auch die Analyse von Kunden- und Unternehmensdaten wird immer bedeutsamer.

Das neue Unternehmen von Mildenhall heißt 21st Century Brand. Viele Anfragen von Startups und anderen Unternehmen haben Mildenhall dazu veranlasst, diesen Schritt nun zu tun, berichtet das Wall Street Journal.

Meldung gespeichert unter: Marketing

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...