Abschreibungen verhageln Softline das Ergebnis

IT-Dienstleistungen

Donnerstag, 12. Dezember 2013 12:33
Softline_Logo.jpg

LEIPZIG (IT-Times) - Nach einem unerfreulichen ersten Halbjahr hat die Softline AG nun die Geschäftszahlen für die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres bekannt gegeben. Bei einem Umsatzrückgang wurde der Verlust weiter ausgeweitet.

In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2013 ging der Umsatz des Anbieters von Software Asset Management, IT-Infrastruktur-Consulting und Managed Services im Jahresvergleich um elf Prozent auf 21,9 Mio. Euro zurück. Hingegen der allgemeinen wirtschaftlichen Entwicklung verbesserte sich das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) leicht von minus 0,9 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum auf nun minus 0,6 Mio. Euro. Das operative Ergebnis sank weiter von minus 1,0 Mio. Euro auf nunmehr minus 1,7 Mio. Euro. Auch das Nettoergebnis verschlechterte sich von minus 1,0 Mio. Euro auf minus 1,9 Mio. Euro in den ersten neun Monaten 2013.

Meldung gespeichert unter: Softline

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...