50 Mbit/s-Funknetz: T-Mobile startet Netz der 4. Generation

Montag, 24. August 2009 18:04
Deutsche Telekom Logo

INNSBRUCK (IT-Times) - Der zur Deutschen Telekom AG (WKN: 555750 gehörende Netzbetreiber T-Mobile Austria hat im österreichischen Innsbruck das größte, europäische Funknetz der vierten Generation in Betrieb genommen.

Wie die Deutsche Telekom AG hierzu heute mitteilte, habe man am heutigen Montag den Testbetrieb für ein mobiles Multiuser-Breitbanddienste Next Generation Mobile Network (NGMN) begonnen. Doch genug der englischen Fachbegriffe, hier ein paar verständliche Fakten: Das Netz wurde erbaut auf Basis der existierenden Raster des bisherigen 3G (UMTS) Netzes und damit realitätsnah. Es umfasst 60 Funkzellen und wurde zusammen mit dem chinesischen Netzausrüster Huawei Technologies realisiert. In Betrieb ist es seit Anfang Juli 2009.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...