Social Games-News: Infos & Nachrichten

Social Games

Obwohl die Nutzer Social Games kostenlos spielen dürfen, sind die Spiele zu einer wahren Goldgrube für die Anbieter geworden.

Auf Internetplattformen wie Facebook oder Google+ gibt es etliche Social Games. Wie bei den sozialen Netzwerken verhält essich auch bei den Social Games:Die Menschen vernetzen sich, spielen gemeinsam und gegeneinander, um Spaß zu haben.

Besonderen beliebt sind Games, bei denen Spieler in Wettstreit miteinander treten können. Allein in Amerika sind es über 100 Millionen Menschen, die Games in den sozialen Netzwerken zum Zeitvertreib spielen. Davon profitiert auch Facebook. Hier spielen mehr als 60 Prozent der Nutzer Spiele wie FarmVille von Zynga. Andere nutzen Google+ oder MySpace zum Spielen.

Social Games weltweit beliebt

Über 500 Millionen Menschen spielen Social Games. Die Zahl der Spieler ist damit in den letzten drei Jahren um 70 Prozent gestiegen. Durch die immer weitere Verbreitung des Smartphones nimmt das Angebot stetig zu. Obwohl die Social Games kostenlos sind, verdienen die Anbieter Milliarden, indem sie virtuelle Produkte verkaufen, die den Spielerfolg beschleunigen. Viel Geld wird auch mit der Schaltung von Werbung verdient. Statistiken zufolge sind die Werbeeinnahmen in den letzten vier Jahren im Social Gaming Bereich um 60 Prozent gestiegen.

Selbst kleinere Anbieter von Social Games profitieren vom Wachstum der Branche. Viele große Unternehmen kaufen sich kleine Anbieter dazu, um ihr Portfolio zu erweitern. Wenn es zu einer Übernahme kommt, fließt viel Geld für die Firmengründer und Anteilseigner.

News

Gaming: Computerspiel-Heldinnen gesucht!

BITKOM
20.08.18

■   Frauen stehen Männern in Sachen Gaming in nichts nach 
■   Wunsch nach mehr Diversität in Spielen erkennbar 
■   Morgen beginnt die Gamescom in Köln 

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...