VATM-Statement zur Gründung der Unternehmensgruppe von Deutsche Glasfaser und inexio: Enormer Schub für den Glasfaserausbau in Deutschland

Breitband- und Glasfaserausbau in Deutschland

Montag, 10. Februar 2020 12:28
VATM

Die Deutsche Glasfaser hat im Zuge des Eigentümerwechsels von KKR und Reggeborgh zu EQT/OMERS angekündigt, ihre Glasfaserausbauziele für Deutschland wesentlich zu erhöhen.

EQT hat 2019 die Mehrheitsanteile am saarländischen Telekommunikationsunternehmen inexio übernommen. Deutsche Glasfaser wird zukünftig mit inexio eine auf den Glasfaserausbau fokussierte Unternehmensgruppe bilden. Ziel der neuen Gruppe ist, mittelfristig mit einem Investitionsvolumen in Höhe von sieben Milliarden Euro sechs Millionen Glasfaseranschlüsse bis zum Endkunden (FTTH=Fiber to the Home) zu bauen. Zu diesem Zusammenschluss der beiden VATM-Mitgliedsunternehmen bezieht der VATM wie folgt Stellung:

Statement von VATM-Geschäftsführer Jürgen Grützner:

„Der VATM begrüßt die Gründung einer neuen starken Unternehmensgruppe durch die beiden VATM-Mitgliedsunternehmen Deutsche Glasfaser und inexio ausdrücklich. Das wird dem Glasfaserausbau in Deutschland einen enormen Schub geben und den Infrastrukturwettbewerb weiter beleben. Sechs Millionen FTTH-Anschlüsse bei sieben Milliarden Euro Investitionen sind mittelfristig das Ziel. Besonders wichtig: Die Investoren haben verstanden, dass es ökonomisch sinnvoll ist, sich auf den ländlichen Bereich zu konzentrieren, dort wo Bedarf und Nachfrage am größten sind. Das ist genau im Sinne von Bürgern, Mittelstand und Politik.

Meldung gespeichert unter: Breitband, Festnetz, Glasfaser, Digitalisierung, Glasfaserkabel, FTTH, VATM, Marktdaten und Prognosen, Telekommunikation, Internet, Verbände

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...