Nokia arbeitet in Zukunft bei 5G-Chips neben Marvell auch mit Intel zusammen

5G - Chips

Freitag, 6. März 2020 17:03

ESPOO (IT-Times) - Die Ereignisse bei Nokia überschlagen sich. Nachdem der langjährige CEO Rajeev Suri seine Position bald zur Verfügung stellt, wurde nun eine Zusammenarbeit mit Intel bei 5G-Chips angekündigt.

Nokia Banner

Der finnische Telekommunikationsausrüster Nokia Oyj ist eine Partnerschaft mit dem US-amerikanischen Chip-Hersteller Intel Corp. eingegangen, um die bislang schleppende Umstellung der Produkte auf 5G zu beschleunigen.

Einen Tag zuvor kündigte Nokia eine ähnliche Vereinbarung mit dem US-amerikanischen Halbleiterunternehmen Marvell Technology Group Ltd. mit Sitz auf den Bermudas an.

Nokia hatte Probleme mit der langsamer als erwarteten Entwicklung der eigenen System-on-Chip (SoC) - Lösung mit der Bezeichnung ReefShark. Ein einziger Chip kann dann ein gesamtes Computersystem steuern.

Meldung gespeichert unter: Mobile, System on Chip (SoC), Mobile Chips, Chips, 5G, Nokia, Telekommunikation, Halbleiter

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...