ZTE und British Telecom entwickeln neue TK-Dienste

Mittwoch, 15. Juni 2011 16:19
ZTE

BEIJING (IT-Times) - Der chinesische Telekommunikationsausrüster ZTE Corp. und British Telecom haben beschlossen, gemeinsam an der Entwicklung von diversen Telekommunikationsdiensten zu arbeiten.

ZTE und British Telecom haben es sich zum Ziel gesetzt, die nächste Generation von Festnetz, Kabellos- und Mobilfunkdiensten zu kreieren. Aus der Zusammenarbeit sollen internationale Telekommunikationsstandards hervorgehen, welche die Interoperabilität und Konvergenz weltweiter Kommunikationssysteme fördern. Clive Selley, Chief Information Officer der British Telecom-Gruppe, sagte, man freue sich darauf, die eigenen Fähigkeiten mit der Expertise von ZTE zu kombinieren. Dies berichtete heute der Online-Branchendienst ChinaTechNews.

Meldung gespeichert unter: BT Group

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...