ZTE: Nokia Siemens Wettbewerber zieht mit frischem Geld in den Kampf

Netzausrüster

Mittwoch, 12. Dezember 2012 09:18
ZTE

SHENZHEN (IT-Times) - Der chinesische Telekomausrüster ZTE hat ein Finanzierungsabkommen mit der China Development Bank abgeschlossen. Das frische Geld will der Netzausrüster vor allem für Investitionen in Wachstumsbranchen wie 4G und Unternehmensnetzwerke nutzen.

Insgesamt hat die China Development Bank ihr Finanzierungspaket für ZTE auf 20 Mrd. US-Dollar aufgestockt, die dem Unternehmen in den nächsten fünf Jahren zur Verfügung stehen. Genutzt werden soll das Geld dann vor allem in wachsenden Geschäftsbereichen wie 4G, Breitbandnetze, Unternehmensnetzwerke und Terminals. Zudem will ZTE seinen Fokus künftig mehr auf High-End-Produkte legen und so bis Ende 2013 eine Position unter den weltweiten Top-3 erreichen, wie der Branchendienst ChinaTechNews berichtet.

Meldung gespeichert unter: ZTE

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...