Youku und Baidu machen gemeinsame Sache mit Xiaomi

Video-Streaming

Mittwoch, 12. November 2014 16:48
Baidu Unternehmenslogo

SHANGHAI (IT-Times) - Die Schlacht auf dem chinesischen Video Streaming-Markt geht weiter. Neben Baidu, Youku, Sohu, Tencent und Alibaba betritt nun auch der Smartphone-Hersteller Xiaomi den boomenden Video-Markt.

Nachdem Alibaba und Youku Tudou in den vergangenen Wochen immer wieder Anstrengungen gezeigt hatten, Hollywood-Content für ihre Video-Portale einzukaufen, kommt wieder einmal Bewegung in den Markt. Xiaomi, Chinas größter Smartphone-Produzent, kündigte am heutigen Mittwoch an, zusammen mit dem Suchmaschinenanbieter Baidu in Baidus Video-Plattform iQiyi zu investieren.   Den Angaben zufolge investieren beide Unternehmen jeweils 300 Mio. US-Dollar.

Meldung gespeichert unter: Youku Tudou

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...