Yahoo winken höhere Gewinnmargen

Montag, 24. August 2009 10:11
Yahoo Unternehmenslogo

SUNNYVALE (IT-Times) - Dem Internet-Portal Yahoo (Nasdaq: YHOO, WKN: A0B7FY) winken durch den geschlossenen Suchmaschinendeal mit Microsoft in den nächsten Jahren höhere Gewinnmargen. Dies glaubt zumindest RBC Capital Markets Analyst Ross Sandler.

Nach Berechnungen von Sandler könnten die EBITDA-Margen von Yahoo von derzeit um die 35 Prozent auf bis zu 49 Prozent in den nächsten Jahren klettern. Hintergrund sind fallende Kosten bei der Weiterentwicklung der Suchmaschinentechnik, um gegen den Rivalen Google weiter bestehen zu können. Yahoo wird künftig auf die neue Microsoft-Suchmaschine Bing auf seinen Seiten setzen.

Meldung gespeichert unter: Yahoo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...