Yahoo und Time Warner führen erneut Gespräche

Donnerstag, 10. April 2008 09:06
Yahoo Unternehmenslogo

SUNNYVALE - Nachdem der Druck auf das Internet-Portal Yahoo (Nasdaq: YHOO, WKN: 900103) durch Microsoft zuletzt weiter zunahm, hat sich Yahoo offenbar wieder mit Time Warner und dessen Tochter AOL zu Gesprächen zusammengefunden. Wie das Wall Street Journal und Reuters berichten, steht ein möglicher Deal unmittelbar vor dem Abschluss.

Demnach sei Time Warner bereit, seine AOL-Einheit in Yahoo gegen eine Beteiligung von 20 Prozent an Yahoo einzubringen, wie es heißt. AOL würde in diesem Zusammenhang mit rund zehn Mrd. US-Dollar bewertet. Weder Yahoo, noch Time Warner wollten sich zu entsprechenden Medienberichten bislang äußern.

Wie die New York Times berichtet, will Microsoft den US-Medienkonzern News Corp auf seine Seite ziehen und hat Gespräche mit dem Unternehmen begonnen. Demnach soll sich News Corp an einer Übernahme von Yahoo beteiligen, womit sich drei Internet-Größen (MSN, MySpace.com und MSN) gegen den Rivalen Google zusammenschließen würden.

Meldung gespeichert unter: Yahoo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...