Yahoo! räumt auf: Shine, Xobni und Yahoo Voices werden geschlossen

Internet-Portale

Donnerstag, 3. Juli 2014 10:40
Yahoo Unternehmenslogo

SUNNYVALE (IT-Times) - Das Internet-Portal Yahoo! räumt weiter auf. Das Unternehmen wird verschiedene Produkte darunter die die Lifestyle-Seite Shine, die Content-Management-Anwendung Xobni, die Infoseite Yahoo Voices und eine spezielle Personen-Suchmaschine zum Monatsende schließen, wie das Wall Street Journal berichtet.

Zuvor hatte Yahoo! bereits die Seiten Yahoo Deals und Yahoo Kids geschlossen. Den App-Entwickler Xobni hatte Yahoo! (Nasdaq: YHOO, WKN: 900103) erst im Vorjahr für geschätzte 60 Mio. US-Dollar übernommen. Hintergrund ist die neue Strategie von Yahoo-Chefin Marissa Mayer, Seiten mit geringen Besucherzahlen zu schließen. Wie Mayer im Vorjahr mitteilte, soll die Zahl der Yahoo-Produkte von derzeit 60 bis 75 Produkte auf rund ein Dutzend gestrafft werden. Damit will Mayer das Internet-Portal effizienter ausrichten.

Meldung gespeichert unter: Yahoo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...