Yahoo lehnt erneut Microsoft-Offerte ab

Montag, 14. Juli 2008 09:22
Yahoo

SUNNYVALE - Der US-Softwarekonzern Microsoft hatte gemeinsam mit dem Großinvestor Carl Icahn am Wochenende einen erneuten Vorstoß zur Übernahme des Suchmaschinengeschäfts von Yahoo (Nasdaq: YHOO, WKN: 900103) gewagt.

Der Deal sah dabei verbesserte Konditionen gegenüber dem vorhergehenden Angebot vor. Unter anderem wollte Microsoft Umsatzgarantien in Höhe von 2,3 Mrd. US-Dollar jährlich für die nächsten fünf Jahre gewähren, sollte Yahoo dem Deal zustimmen, heißt es aus Unternehmenskreisen, die mit der Situation vertraut sind.

Dabei stellte Microsoft offenbar die Bedingung, dass der Yahoo-Aufsichtsrat abgelöst wird, auch sei das Angebot nicht verhandelbar und gelte lediglich 24 Stunden, hieß es. Yahoo lehnte dann am Samstag das neuerliche Angebot von Microsoft ab.

Meldung gespeichert unter: Yahoo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...