Yahoo kippt Abfindungszahlungen teilweise

Donnerstag, 11. Dezember 2008 10:09
Yahoo

Das Internet-Portal Yahoo hat eine erste Hürde für eine mögliche Einigung mit Microsoft frei gemacht. Das Unternehmen hat sein Abfindungsprogramm überarbeitet und entsprechende Abfindungszahlungen im Falle einer Übernahme erschwert.

Ursprünglich sah der Plan für 14.000 Mitarbeiter Abfindungs- und Entschädigungszahlungen vor, sollten sie innerhalb von zwei Jahren nach einer Übernahme entlassen werden oder Gehaltskürzungen hinnehmen müssen. Diese Zahlungen hätten Microsoft zusätzlich zwischen 462 Mio. Dollar bis 2,1 Mrd. Dollar kosten können, heißt es in einem internen Papier.  

Meldung gespeichert unter: Yahoo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...