Yahoo! kämpft weiter gegen sinkende Umsätze

Internet & Services

Mittwoch, 16. Juli 2014 10:23
Yahoo Unternehmenslogo

SUNNYVALE (IT-Times) - Das Internet-Portal Yahoo! hat mit seinen Zahlen zum vergangenen zweiten Quartal 2014 enttäuscht. Gleichzeitig will Yahoo! an einem größeren Anteil an seiner Beteiligung am chinesischen E-Commerce-Konzern Alibaba Group festhalten.

Für das vergangene zweite Quartal 2014 meldete Yahoo! einen GAAP-Umsatz von 1,084 Mrd. US-Dollar, ein Rückgang von vier Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Nettoumsatz schrumpfte um drei Prozent auf 1,04 Mrd. US-Dollar. Dabei verbuchte Yahoo! einen Nettogewinn von 270 Mio. US-Dollar oder 26 US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 331 Mio. Dollar oder 30 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Der bereinigte Nettogewinn (Non-GAAP) summierte sich auf 37 US-Cent je Aktie, womit Yahoo! die Erwartungen um einen Cent je Aktie verfehlte.

Meldung gespeichert unter: Yahoo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...