Yahoo: Gewinne steigen dank Kostensenkungen

Mittwoch, 22. Juli 2009 09:06
Yahoo Unternehmenslogo

SUNNYVALE (IT-Times) - Das amerikanische Internet-Portal Yahoo (Nasdaq: YHOO, WKN: 900103) muss für das vergangene zweite Quartal 2009 einen deutlichen Umsatzrückgang hinnehmen, kann aber seinen Gewinn dank Kostensenkungsmaßnahmen steigern.

Für das vergangene Juniquartal meldet Yahoo einen Umsatzrückgang um 13 Prozent auf 1,57 Mrd. US-Dollar, der stärkste Rückgang seit drei Jahren. Abzüglich etwaige Provisionen an Werbepartner setzte Yahoo netto 1,14 Mrd. Dollar um. Die Marketing-Erlöse schrumpften um 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr, während die Gebührenerlöse um acht Prozent zurückgingen. Dabei verdiente das Internet-Portal 141,4 Mio. Dollar oder zehn US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 131,2 Mio. Dollar oder neun US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Mit den vorgelegten Zahlen konnte Yahoo die Markterwartungen leicht übertreffen. Analysten hatten im Vorfeld mit einem Nettoumsatz von 1,14 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von acht US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Yahoo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...