Walt Disney: Gewinn steigt um 54 Prozent - Erwartungen übertroffen

Mittwoch, 9. Februar 2011 09:16
Disney_logo.gif

LOS ANGLEES (IT-Times) - Der US-Unterhaltungskonzern Walt Disney hat im vergangenen ersten Fiskalquartal 2011 seinen Gewinn signifikant steigern und die Markterwartungen der Analysten übertreffen können. Dabei profitierte Disney insbesondere von Kostensenkungen bei seinen Filmstudios sowie von höheren Besucherzahlen in seinen Themenparks.

Für das vergangene Dezemberquartal meldet Disney (NYSE: DIS, WKN: 855686) einen Umsatzanstieg um zehn Prozent auf 10,7 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 9,7 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Dabei konnte Disney einen Gewinn von 1,3 Mrd. Dollar oder 68 US-Cent je Aktie einfahren, nach einem Profit von 844 Mio. Dollar oder 44 US-Cent je Aktie in der Vorjahresperiode.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte der US-Unterhaltungskonzern einen Nettogewinn von 68 US-Cent je Aktie realisieren. Die Erlöse aus dem Verkauf der Miramax Studios im Dezember machten die Aufwendungen aus Restrukturierungskosten mehr als wett.

Mit den vorgelegten Zahlen übertraf Disney auch die Markterwartungen der Analysten. Diese hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 10,5 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 56 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: The Walt Disney Company

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...