VW: Volkswagen präsentiert mit Roadmap E neue Strategie für Verbrenner- und Elektrofahrzeuge bis 2030

Automobilhersteller Deutschland

Dienstag, 12. September 2017 10:39
Volkswagen - Marken und Produkte

WOLFBURG (IT-Times) - Der deutsche Automobilkonzern Volkswagen hat sich wie auch andere Automobilkonzerne nun sportliche Ziele bzgl. der Elektrifizierung der eigenen Fahrzeugflotte auferlegt.

Ziele

Die Volkswagen AG hat sich mit der neuen Strategie „Roadmap E“ zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2025 80 neue Elektrofahrzeuge auf den Markt zu bringen. Dazu sollen mehr als 20 Mrd. Euro des gebeutelten Automobilherstellers in die Hand genommen werden.

„Die Transformation in unserer Industrie ist durch nichts aufzuhalten“, „Wir werden die Transformation in unserer Industrie anführen“, sagte Matthias Müller, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen Aktiengesellschaft, am Vorabend zur Eröffnung der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt.

Volkswagen will bis spätestens 2030 das gesamte Modell-Portfolio elektrifiziert haben, d.h. es existiert dann für jedes Fahrzeug-Modell eine elektrifizierte Variante als Alternative.

Jüngste Ankündigungen der chinesischen Regierung in Beijing, Fahrzeuge mit Verbrenner-Motoren eines Tages gänzlich zu verbieten, dürften VW dabei in der Entscheidung für Elektromobilität unterstützt haben, handelt es sich doch um den größten und damit wichtigsten Automobil-Markt der Welt.

Together - Strategie 2025

Mit dem Slogan „Together - Strategie 2025“ hatte sich der Wolfsburger Autobauer selbst das Ziel auferlegt, bis 2025 weltweite Nummer Eins in der Elektromobilität zu werden.

So schätzt die VW AG, dass 2025 jedes vierte Neufahrzeug des Unternehmens, also rund drei Millionen Einheiten, ein reines Elektroauto sein könnte.

Roadmap E

Nun will Volkswagen unter dem Titel „Roadmap E“ die Elektrifizierung weiter vorantreiben. So sollen bis zum Jahr 2025 80 neue elektrifizierte Fahrzeuge angeboten werden, davon 50 reine Elektrofahrzeuge und 30 Plug-In-Hybrid-Modelle.

Spätestens 2030 will man so für jede Marke und jedes Modell eine elektrifizierte Version (inkl. Hybrid) anbieten.

Batterietechnologie und -produktion

Der Energiebedarf dafür ist enorm, mehr als 150 GWh pro Jahr an Lithium-Ionen Batteriekapazität schätzt die VW AG. Das ist ungefähr der Jahres-Output von vier „Gigafactories“ für Batteriezellen.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...