Video-Streaming: Netflix schließt Partnerschaft mit SoftBank

Internet-TV: Netflix geht in Japan an den Start

Montag, 24. August 2015 10:27
Netflix 2015 logo

TOKIO (IT-Times) - Der Video-on-Demand (VoD) Spezialist Netflix hat pünktlich zum Marktstart in Japan eine Kooperation mit der japanischen Softbank geschlossen. Durch die Kooperation können SoftBank-Kunden in den SoftBank-Verkaufsniederlassungen in Japan ein Netflix-Abo abschlieߟen.

Auch bei führenden Elektronik-Händlern in Japan sowie auf der SoftBank-Webseite und über entsprechende Call-Center soll der Netflix-Service vertrieben werden, wie das Wall Street Journal berichtet. Der Video-on-Demand (VoD) Zugang von Netflix soll zwischen 650 (5,35 Dollar) und 1.450 Yen (12 Dollar) im Monat kosten. SoftBank-Kunden sollen den Service einen Monat lang kostenlos testen können.

Meldung gespeichert unter: Internet TV (IPTV)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...