Vestas setzt auf neue China-Strategie

Windturbinen

Mittwoch, 22. Oktober 2014 09:32
Vestas Logo

AARHUS (IT-Times) - Um auf dem chinesischen Markt Fuß zu fassen, ändert das dänische Windkraftunternehmen Vestas seine Strategie: Zukünftig will man Turbinen für das High-End-Segment in Fernost verkaufen.

Bisher hatte Vestas auf dem chinesischen Markt vor allem Produkte für den Low-End-Bereich des Windkraftsegments angeboten. In diesem Bereich sieht sich Vestas starker Konkurrenz von regionalen Anbietern gegenüber, weshalb sich die Dänen bisher nicht nachhaltig in China durchsetzen konnten, obwohl Vestas bereits seit drei Jahrzehnten im Reich der Mitte präsent ist. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters will Vestas nun seine neueste und modernste Zwei-Megawatt-Maschine auf dem chinesischen Markt einführen.

Meldung gespeichert unter: Windkraft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...