Verluste beim Chiphersteller NEC Electronics steigen

Donnerstag, 29. Januar 2009 14:56
NEC

TOKIO - Der japanische Chip-Hersteller NEC Electronics Corp (WKN 812960), Tochtergesellschaft des Elektronikkonzerns NEC Corp. (WKN: 853675), hat bekannt gegeben, den Verlust im dritten Quartal erhöht zu haben. Demnach stieg der Nettoverlust auf 19,9 Mrd. Yen.

Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte das Unternehmen auch schon einen Verlust verbucht, dieser fiel mit einem Minus von 0,9 Mrd. Yen jedoch deutlich geringer aus. Das operative Ergebnis sank unterdessen im dritten Quartal gegenüber dem Vorjahr um 22,7 Prozent auf -16,2 Mrd. Yen, der Umsatz fiel auf 127,3 Mrd. Yen - ein Minus von 25,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Meldung gespeichert unter: NEC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...