VeriSign verkauft Kommunikationsservicegeschäft an TNS

Mittwoch, 11. März 2009 10:10
VeriSign_Logo.gif

MOUNTAIN VIEW - Der US-Internetspezialist VeriSign (Nasdaq: VRSN, WKN: 911090) will seine Einheit Communication Services Group an die in Reston/Virginia ansässige Transaction Network Services (TNS) für 230 Mio. US-Dollar in bar verkaufen. Die Transaktion soll vorbehaltlich der Zustimmung der US-Regulierungsbehörden noch in den nächsten 60 Tagen abgeschlossen werden, wie es heißt.

TNS will sein Telekomservicegeschäft mit dem VeriSign SS7-Netzwerk kombinieren, wobei TNS gleichzeitig auch das Roaming- und Clearingservicegeschäft für Mobilfunk-Carrier von VeriSign übernehmen wird. Damit verwaltet TNS künftig 145 Mio. Namen und Telefonnummern in den USA, womit TNS künftig in diesem Bereich zu einem Wettbewerber von AT&T und Qwest aufsteigt.

Meldung gespeichert unter: VeriSign

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...