VeriSign übertrifft Erwartungen

Freitag, 9. Mai 2008 09:22
VeriSign_Logo.gif

MOUNTAIN VIEW - Der amerikanische Internet-Infrastrukturspezialist VeriSign (Nasdaq: VRSN, WKN: 911090) rutscht zwar im vergangenen ersten Quartal 2008 in die Verlustzone, kann aber dennoch die Erwartungen der Analysten übertreffen.

So berichtet das Unternehmen von einem Umsatzanstieg auf 354,3 Mio. US-Dollar, was einem Plus von acht Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Im Kerngeschäft mit Internet-Infrastrukturservices und Identity-Services (3IS) verbuchte VeriSign Erlöse in Höhe von 223 Mio. Dollar, ein Zuwachs von 23 Prozent. Dabei musste VeriSign einen Verlust in Höhe von 18,6 Mio. Dollar oder neun US-Cent je Aktie in Kauf nehmen, nachdem das Unternehmen im Jahr vorher noch einen Gewinn von 61,8 Mio. Dollar oder 25 US-Cent je Aktie ausweisen konnte.

Meldung gespeichert unter: VeriSign

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...