VeriSign meldet steigende Umsätze und Gewinne

Dienstag, 3. August 2010 10:13
VeriSign_Logo.gif

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Der amerikanische Internet-Infrastrukturspezialist VeriSign (Nasdaq: VRSN, WKN: 911090) hat im vergangenen zweiten Quartal 2010 mehr umgesetzt und verdient als im Vorjahr und damit die Markterwartungen der Wall Street weitgehend erfüllen können.

Für das vergangene Juniquartal meldet VeriSign einen Umsatzanstieg um neun Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 168,7 Mio. US-Dollar. Dabei verdiente VeriSign 35,2 Mio. US-Dollar oder 19 US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 34,9 Mio. Dollar oder 18 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Analysten hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 166,5 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 24 US-Cent je Aktie gerechnet.

Mehr als 90 Prozent seiner Einnahmen erzielt VeriSign über sein Naming Service-Geschäft, welches das Geschäft mit dem Management von Domainnamen (.com und .net) umfasst. Hier kletterten die Erlöse um neun Prozent auf 168 Mio. Dollar. Der Randgeschäftsbereich Content Portal Services (CPS) meldete hingegen lediglich Umsätze von einer Mio. Dollar.

Meldung gespeichert unter: VeriSign

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...