VeriFone will in Schwellenländer investieren

Dienstag, 23. August 2011 17:23

SAN JOSE (IT-Times) - Der US-Zahlungssysteme-Anbieter VeriFone Systems will die Marktposition in Schwellenländern weiter ausbauen. Bereits im nächsten Jahr soll sich dies am Umsatz bemerkbar machen.

Douglas Bergeron, CEO von VeriFone Systems Inc. (NYSE: PAY, WKN: A0EADN), plant offenbar eine Investition von einer Mrd. US-Dollar pro Jahr für Akquisitionen, wie der US-Nachrichtendienst Blomberg berichtete. Die Übernahmen sollen in Schwellenländern und im Bereich Data Services getätigt werden.

Meldung gespeichert unter: VeriFone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...