Utimaco unter Margendruck?

Dienstag, 30. September 2008 12:49
Utimaco Safeware

OBERURSEL - Nach der Veröffentlichung der vorläufigen Ergebnisse für das vierte Quartal 2007/2008 legt die Utimaco Safeware AG (WKN: 757240) nun die endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2007/2008 vor. Trotz Umsatzanstieg zog der Gewinn nicht nach. 

Wie Utimaco mitteilte, erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 59,2 Mio. Euro, der damit gegenüber dem Vorjahr um 20 Prozent gesteigert werden konnte. Das EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) summierte sich auf 10,9 Mio. Euro, ein Plus um 3,7 Prozent. Die EBITDA-Marge fiel mit 18,5 Prozent damit unter den Vorjahreswert von 21,4 Prozent. Allerdings sei das EBITDA in der Vorjahresperiode auch durch aktivierte Entwicklungskosten in Höhe von 2,9 Mio. Euro begünstigt worden. Bereinigt um diesen Effekt verbesserte sich das EBITDA um 43,3 Prozent. Utimaco erzielte einen Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 8,2 Mio. Euro, im Vorjahr waren es 8,5 Mio. Euro. Entsprechend sank die Marge von 17,3 Prozent auf 13 Prozent. Das EBIT des Geschäftsjahres 2007/2008 sei allerdings durch Kapitalisierungseffekte belastet worden, ohne diese liege das Wachstum bei 59,9 Prozent, so das Unternehmen. Auch das Nettoergebnis war mit 4,9 Mio. Euro gegenüber 6,3 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum rückläufig. Allerdings führte Utimaco eine höhere Steuerlast an: Nach 35,1 Prozent im Jahr 2006/2007 seien nun 48,1 Prozent berechnet worden. Der Gewinn je Aktie sank dabei von 43 Cent auf 33 Cent. 

Meldung gespeichert unter: Sophos Software

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...