Utimaco Safeware AG: Umsatz- und Gewinnrückgang für 2009 erwartet

Donnerstag, 26. Februar 2009 12:10
Utimaco Safeware

OBERURSEL - Die Utimaco Safeware AG (WKN: 757240<USA.FSE>) hat in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres einen leichten Umsatzrückgang verzeichnet.

Bereits Ende Januar hatte Utimaco erste Zahlen veröffentlicht, als man das Ergebnis für das zweite Quartal 2008 vorgestellt hatte. Nun folgten die Halbjahreszahlen, welche folgendes Bild darstellen: Der Umsatz sank gegenüber dem Vorjahreszeitraum um zwei Prozent auf 28,9 Mio. Euro. In Deutschland verzeichnete Utimaco dabei einen Umsatzanstieg von 5,4 Prozent auf 13,9 Mio. Euro. Im europäischen Ausland lag der Umsatz hingegen 15,5 Prozent unter dem Vorjahresniveau.

Im Geschäft mit Software-Lizenzen und Wartungsarbeiten summierten sich die Erlöse in den ersten sechs Monaten auf 20,4 Mio. Euro, sie fielen damit gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 9,8 Prozent. Ein Plus von 40,3 Prozent verzeichnet Utimaco Software unterdessen im Bereich Lawful Interception & Monitoring Solutions (LIMS). Hier belief sich der Umsatz in den ersten sechs Monaten 2008/2009 auf 6,4 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Sophos Software

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...