Utimaco Safeware AG rutscht in die roten Zahlen

Mittwoch, 29. Oktober 2008 16:37
Utimaco Safeware

OBERURSEL - Die Utimaco Safeware AG (WKN: 757240) gab heute die vorläufigen Ergebnisse des ersten Quartals 2008/2009 bekannt. Nach ersten Schätzungen rutschte das Unternehmen im abgelaufenen Quartal in die roten Zahlen.

Beim Umsatz konnte die Utimaco Safeware AG mit einem Anstieg um 11,4 Prozent den Aufwärtstrend des letzten Geschäftsjahres fortsetzen. So legte der Umsatz des Unternehmens von elf Mio. Euro im Vorjahresquartal auf 12,2 Mio. Euro im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres zu. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) sackte im gleichen Zeitraum jedoch von plus 1,5 Mio. Euro auf minus 0,4 Mio. Euro ab. Das Ergebnis beinhaltet nach Angaben von Utimaco außerordentliche Kosten im Rahmen des freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebotes des Computersicherheitsspezialisten Sophos in Höhe von 0,2 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Sophos Software

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...