US-Videospieleindustrie klettert in 2007 auf Rekordniveau

Montag, 21. Januar 2008 09:12
Nintendo_Wii.jpg

NEW YORK - Die US-Videospieleindustrie ist nach Angaben der Marktforscher NPD im vergangenen Jahr 2007 um 43 Prozent auf ein Rekordniveau von 17,9 Mrd. US-Dollar gewachsen, wobei sich insbesondere Nintendo Co (WKN: 864009) im Kampf um die Marktführerschaft im Konsolenkrieg gegen die Rivalen Microsoft und Sony durchsetzen konnte, so die Marktforscher.

Laut NPD verkaufte sich die Nintendo DS und die Nintendo Wii im Hardware-Bereich am Besten. Die Produkte aus dem Hause Nintendo zeichneten nach NPD-Angaben für 52 Prozent aller in den USA verkauften Hardware-Plattformen verantwortlich. So konnte Nintendo 8,5 Mio. Nintendo DS Systeme im vergangenen Jahr unter die Leute bringen, während 6,3 Mio. Wii-Konsolen über den Ladentisch gingen, so die NPD-Analysten.

Nintendo America Chefin Cammie Dunaway bestätigte dann auch Berichte, wonach die Nintendo Wii zum Jahresende praktisch ausverkauft war. Auch im Softwarebereich waren verschiedene Spieletitel zum Jahresende vergriffen, so die Managerin. Überraschend dabei ist, dass sich der Trend auch in den ersten Wochen des Jahres 2008 weiter fortsetzte, so Dunaway.

Meldung gespeichert unter: Nintendo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...