US-Videospielebranche legt im März um 57 Prozent zu

Montag, 21. April 2008 09:25
Nintendo

NEW YORK - Nach Angaben der Marktforscher aus dem Hause NPD Group legte der US-Markt für Spiele-Hardware und -Software im März 2008 kräftig zu. Insgesamt verzeichnete die Branche ein Plus von 57 Prozent gegenüber dem Vorjahr und erreichte ein Marktvolumen von 1,7 Mrd. US-Dollar, so NPD.

Wachstumstreiber war einmal mehr Nintendo (WKN: 864009) und dessen Wii-Konsole, die im März 720.000 Mal über die Ladentheke ging. Zudem konnte Nintendo mit „Super Smash Bros. Brawl“ ein Top-Spiel stellen. Das Game wurde insgeasmt 2,7 Mio. Mal verkauft. Mit "Mario Kart Wii" soll im April ein weiterer Titel auf den Markt kommen, gefolgt von “Wii Fit”, einem mit Spannung erwarteten Fitness-Game, dass im Mai die Nachfrage nach der Nintendo-Konsole weiter anheizen soll.

Meldung gespeichert unter: Nintendo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...