Twitter schluckt mit Cover weiteres Start-up

Microblogging

Dienstag, 8. April 2014 08:24
Cover_Lockscreen.gif

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Der Kurznachrichtendienst Twitter schnappt sich erneut ein Start-up und schluckt das Android-Start-up Cover. Cover hatte im Oktober 2013 eine gleichnamige Android-App (Cover Lock Screen) auf den Markt gebracht, die weiterhin im Google Play Store zur Verfügung stehen wird.

Laut Cover gibt es derzeit keine Pläne, die App vom Markt zu nehmen, wie The Next Web berichtet. Cover versteht sich als Lock-Screen-App, die selbständig dazu lernt und automatisch die Apps auf dem Lockscreen platziert, die der Anwender häufig nutzt. Cover passt das Display auch den Gewohnheiten an, zum Beispiel wenn der Anwender im Auto sitzt oder in der Arbeit ist und platziert die entsprechenden Apps dann für einen schnellen Zugang auf dem Lock Screen. Erst Anfang April hatte Twitter mit zwei Zukäufen in Europa für Aufsehen gesorgt. (ami)

Meldung gespeichert unter: Microblogging

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...