Twitter kann Umsätze mehr als verdoppeln - Nutzerwachstum enttäuscht

Microblogging

Mittwoch, 30. April 2014 08:45
Twitter_2014.gif

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Der Kurznachrichtendienst Twitter hat im vergangenen ersten Quartal 2014 zwar seinen Umsatz gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppeln können, insgesamt enttäuschten die Wachstumszahlen bei den Nutzerzahlen. Twitter-Aktien brechen nachbörslich um mehr als zehn Prozent ein.

Für das vergangene erste Quartal 2014 meldet Twitter einen Umsatzsprung um 119 Prozent auf 250 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 114 Mio. US-Dollar im Jahr vorher. Die Online-Werbeerlöse steuerten dabei 226 Mio. US-Dollar zum Gesamtumsatz bei, 80 Prozent dieser Einnahmen kamen aus dem Mobile-Werbebereich. Insgesamt musste Twitter zunächst einen Verlust von 132,4 Mio. US-Dollar oder 23 US-Cent je Aktie ausweisen, nach einem Minus von 27 Mio. Dollar oder 21 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Der bereinigte Nettogewinn summierte sich auf 183.000 Dollar bzw. 0,00 Dollar je Aktie. Mit den vorgelegten Zahlen konnte Twitter (Nasdaq: TWTR, WKN: A1W6XZ) die Markterwartungen der Analysten übertreffen. An der Wall Street hatte man im Vorfeld mit Einnahmen von 240 Mio. Dollar sowie mit einem Nettoverlust von drei US-Cent je Aktie gerechnet.

Twitter CEO Dick Costolo sprach von einem sehr starken ersten Quartal 2014. Durch die Integration der übernommenen MoPub erreicht Twitter nunmehr mehr als eine Milliarde iOS- und Android-Nutzer. Die Zahl der aktiven monatlichen Nutzer (MAUs) kletterte um 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 255 Millionen. Die Zahl der Mobile-Nutzer zog um 31 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 198 Millionen an. Die Timeline Views erreichten 157 Milliarden, ein Zuwachs von 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...