Turkcell entwickelt Gebze Phone mit Qualcomm

Mobilfunknetzbetreiber

Donnerstag, 7. März 2013 11:54
Turkcell Logo

ISTANBUL (IT-Times) - Turkcell wird noch im laufenden Jahr ein eigenes Smartphone auf den Markt bringen. Der größte Mobilfunknetzbetreiber der Türkei arbeitet mit Qualcomm zusammen, um günstige Alternativen zu Apples iPhone zu schaffen.

Das neue Smartphone soll in der Türkei von türkischen Ingenieuren entwickelt und lediglich auf dem türkischen Markt angeboten werden. Um das sogenannte Gebze Phone zu entwickeln, arbeitet Turkcell mit dem weltweit drittgrößten Chiphersteller Qualcomm Inc. zusammen. Erklärtes Ziel ist es, den Wettbewerbern Apple und Samsung mit einem günstigen Smartphone Marktanteile abzujagen. Damit folgt das Telekommunikationsunternehmen, das derzeit 35 Millionen Kunden unter Vertrag hat, dem Beispiel von Mobilfunkanbietern aus den Emerging-Markets in Brasilien und Indonesien, die unlängst eigene Smartphones anbieten. Das Gerät wird zu einem Preis auf den Markt gebracht, der deutlich unter 350 Euro liegen wird, so Chief Corporate Affairs Officer Koray Ozturkler gegenüber dem Nachrichtendienst Bloomberg.

Meldung gespeichert unter: Turkcell Iletisim Hizmetleri

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...