Tria IT-Solutions: Umsatz fällt weiter, negatives Ergebnis

Montag, 17. November 2008 16:36

MÜNCHEN - Die Tria IT-Solutions AG (WKN: A0XYL5) hat die Zahlen für die ersten neun Monate 2008 veröffentlicht und trennt sich gleichzeitig von einem Vorstandsmitglied.

Wie Tria erklärte, habe man den „Abwärtstrend im Umsatz der letzten Quartale“ gestoppt. So habe man im dritten Quartal 2008 1,7 Mio. Euro umgesetzt, was einem Anstieg von 20 Prozent gegenüber dem zweiten Quartal 2008 entspricht. Vergleicht man die Zahlen jedoch mit dem Umsatz im Vorjahresquartal (2,414 Mio. Euro), ergibt sich ein Rückgang um knapp 30 Prozent. Kosteneinsparungen und ein „straffes Kostenmanagement“ hätte zudem Wirkung gezeigt. So belief sich das Konzernergebnis vor Sondereffekten auf 139.000 Euro. Sondereffekte eingerechnet sei es negativ geblieben.

Meldung gespeichert unter: TRIA IT-solutions

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...