Time Warner will AOL aufspalten

Donnerstag, 7. Februar 2008 09:19
Time Warner

Der neue Time Warner-Chef Jeff Bewkes denkt laut über die Aufspaltung der Online-Einheit AOL nach. So soll AOL künftig in zwei Bereiche unterteilt werden: Neben dem Online-Zugangsgeschäft, soll das Online-Werbegeschäft in einer Extraeinheit zusammengefasst werden.

Laut Bewkes arbeitet der Konzern derzeit daran, das wachsende Online-Werbegeschäft vom traditionellen AOL-Zugangsgeschäft zu trennen. Während das Internetzugangsgeschäft zuletzt deutlich einbrach, erfreut sich das Online-Werbegeschäft an einem soliden Wachstum. Time Warner will seine AOL-Einheit damit offenbar attraktiver für potentielle Investoren gestalten.

Meldung gespeichert unter: Time Warner

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...