Time Warner punktet mit Kabelfernsehen

Mittwoch, 1. August 2007 19:40
Time Warner

NEW YORK - Der US-Medienkonzern Time Warner (NYSE: TWX, WKN: 592629) konnte den Gewinn im zweiten Quartal leicht steigern. Die Gesellschaft teilte am heutigen Mittwoch die Quartalszahlen für das laufende Geschäftsjahr mit.

Demnach konnte der Konzern vor allem durch das Kabelgeschäft punkten. Bei einem Umsatzanstieg von 10,36 Mrd. auf 10,98 Mrd. US-Dollar belief sich der Periodenüberschuss auf etwa 1,07 Mrd. Euro. Im Vorjahresquartal waren es rund 1,01 Mrd. Dollar. Je Aktie entspricht das einer positiven Zunahme um 0,02 Dollar auf 0,22 Dollar.

Nach Angaben von Time Warner wurden operativ nach 1,73 Mrd. Dollar in 2006 nun 1,94 Mrd. Dollar Mrd. umgesetzt. Vor allem das Kabelgeschäft bedinge das Ergebnis. In diesem Segment kletterten die Erlöse von 2,52 Mrd. auf 4,01 Mrd. Dollar. Das operative Ergebnis wurde mit 711 Mio. Dollar ausgewiesen, was einem Zuwachs von rund 31 Prozent entspricht. Beim Filmgeschäft hingegen gaben die Umsätze etwas nach. 2006 wurden 2,25 Mrd. Dollar umgesetzt, das operative Ergebnis in diesem Segment sank von 141 Mio. auf 81 Mio. Dollar.

Meldung gespeichert unter: Time Warner

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...