Time Warner kauft Quigo und meldet Zahlen

Mittwoch, 7. November 2007 15:02
AOL_Logo.gif

NEW YORK - Der US-Medienkonzern Time Warner (NYSE: TWX, WKN: 592629) übernimmt über seine Online-Einheit AOL den Internet-Werbespezialisten Quigo. Über finanzielle Details des Zukaufs wollte das Unternehmen zunächst keine Angaben machen, Firmenkreise sprechen jedoch von einem Kaufpreis von 340 Mio. US-Dollar.

Quigo hat sich auf den Bereich Target Advertising konzentriert und hierfür die Produkte AdSonar für Werbetreibende und für Publisher entwickelt. AdSonar versteht sich als Konkurrenzplattform zum Google-Erfolgsprodukt AdSense und soll Werbevermarktern das Platzieren von Werbeanzeigen im Kontext zum jeweiligen Inhalt auf der Webseite ermöglichen. Darüber hinaus hat das Unternehmen mit FeedPoint ein Suchmaschinen-Marketingtool entwickelt. Mit dem jüngsten Zukauf soll die AOL-Werbestrategie durch die Platform-A ergänzt werden, erläutert AOL-Chef Randy Falco.

Darüber hinaus meldete Time Warner Zahlen für das vergangene dritte Quartal 2007. So musste Time Warner einen Gewinnrückgang von 53 Prozent hinnehmen, nachdem man im Vorjahr noch Sondererträge durch Investmentverkäufe verbuchen konnte.

Für das jüngste Quartal meldet Time Warner einen Umsatzanstieg auf 11,68 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 10,75 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Dabei erzielte das Medienkonglomerat einen Gewinn von 1,09 Mrd. Dollar oder 29 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 2,32 Mrd. Dollar oder 57 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Meldung gespeichert unter: Time Warner

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...