Telenor fühlt sich vom Partner hintergangen

Montag, 26. November 2007 13:54
Telenor

FORNEBU - Der norwegische Telekommunikationskonzern Telenor ASA (WKN: 591260) hat Ärger mit dem russischen Joint-Venture-Partner Altimo. Während Telenor und auch ein internationales Schiedsgericht äußerten, dass Altimo die Verträge mit Telenor verletzte, sieht Altimo das ganz anders.

Es geht bei der Auseinandersetzung um einen Rechtsstreit über die Anteile beim ukrainischen Mobilfunkbetreiber Kyvistar. Sowohl Telenor als auch die Altimo-Tochtergesellschaft Star halten Anteile an Kyvistar. Über die Höhe der Anteile und über die sich daraus ergebenden Befugnisse und Pflichten streiten Telenor und Star schon seit längerem.

Meldung gespeichert unter: Telenor

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...