Telefonica vs. Chile

Freitag, 28. Juni 2002 16:03
Telefonica

Telefonica SA (NYSE: TEF; WKN: 850775): Der spanische Carrier Telefonica verlangt eine Entschädigungszahlung von der chilenischen Regierung. Dies berichtete eine spanische Zeitung am Freitag.

Telefonica will Schadensersatz in Höhe von 270 Mio. Euro von der chilenischen Regierung. Grund sei das staatlich verordnete Tarifmodell. Die Art und Weise, in der die Durchleitungsgebühren für Telefonicas regionale Tochter Telefonica CTC Chile berechnet werden, seien unrealistisch. Dies behaupteten Insider gegenüber der Zeitung La Gaceta de los Negocios. Ferner seien einige juristische Probleme im chilenischen Tarifmodell auffindbar. (jwd)

Meldung gespeichert unter: Teilnehmeranschlussleitung (TAL oder letzte Meile)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...