Telefonica vor Entscheidung über Ipse

Montag, 28. Januar 2002 08:24
Telefonica

Telefonica SA (WKN: 850775): Telefonica Moviles, Tochter der führenden Telefongesellschaft Spaniens, muss vielleicht den Anteil an dem italienischen Mobilfunkunternehmen Ipse 2000 SpA aufstocken, damit das Unternehmen die Dienstleistungen wie geplant im Juni anbieten kann, so die Meinung einiger Analysten.

An Ipse sind neben Telefonica auch der italienische Automobilkonzern Fiat und das finnische Telekomunternehmen Sonera Oyj beteiligt. Für Mitte dieser Woche ist ein Treffen der beteiligten Unternehmen geplant, auf dem über die Zukunft von Ipse diskutiert werden soll. Einige Zeitungen haben berichtet, dass sogar eine Einstellung der Betriebes beschlossen werden könnte.

Meldung gespeichert unter: Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...