Telefonica verkauft britische Manx Telecom

Montag, 7. Juni 2010 10:12
Telefonica Zentrale Madrid

LONDON (IT-Times) - Die spanische Telefonica S.A. (WKN: 850775) will sich aus einem Teil des Geschäftes in Großbritannien zurückziehen. Dabei handelt es sich allerdings um keine Kernsparte.

In Madrid beschloss man den Verkauf von Manx Telecom, einem Netzbetreiber auf der Isle of Man. Über Manx Telecom wurden im Jahr 2001 erste 3G-Dienste getestet und entsprechende Smartphones angeboten. Erst nachdem diese Test erfolgreich verlaufen waren, folgte dann auch die Einführung der Dienste auf dem britischen Festland.

Meldung gespeichert unter: Telefonica

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...