Telefonica verdient gut - wenn da nicht die Schulden wären

Telekommunikation

Mittwoch, 7. November 2012 18:07
Telefonica Unternehmenslogo

MADRID (IT-Times) - Telefonica hat in den ersten neun Monaten dieses Jahr es Umsatzerlöse etwa auf Vorjahresniveau verbucht. Das Nettoergebnis des spanischen Telekom-Unternehmens legte hingegen zu.

Mit 46,52 Mrd. Euro lagen die Umsatzerlöse von Telefonica S.A. (WKN: 850775) in den ersten neun Monaten 2012 um 0,3 Prozent unter dem Vorjahreswert. Vor allem das Geschäft in Lateinamerika trug zu den stabilen Umsatzwerten bei, während das europäische Geschäft Rückgänge verzeichnete. Im gleichen Zeitraum legte das operative Ergebnis (OI) von Telefonica um 19,6 Prozent zu und erreichte somit einen Wert von acht Mrd. Euro. Unter dem Strich stand am Ende der ersten neun Monate 2012 ein Nettoergebnis von 3,46 Mrd. Euro (plus 26,4 Prozent) oder 0,77 Euro je Aktie (Basic).

Meldung gespeichert unter: Telefonica

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...