Telefonica und Project Loon starten erstmals erfolgreich direkten mobilen Notfall-Internetzugang mit Ballons

Mobile Internet

Mittwoch, 17. Mai 2017 18:29
Google Project Loon

LIMA/PERU (IT-Times) - Der spanische Telekommunikationsnetzbetreiber Telefónica S.A. hat zum ersten Mal erfolgreich zusammen mit Project Loon in Peru Internetzugänge für mehrere zehnrausend Menschen via Ballons bereitgestellt.

Telefónica Peru und das Project Loon bieten gemeinsam mobile Internetzugänge für den Notfall an. Das Projekt zielt dabei auf Überschwemmungsgebiete im südamerikanischen Peru, die im März und April dieses Jahres durch “Coastal El Niño” stark betroffen waren.

Derartige Unwetter können auch die vorhandene Telekommunikationsinfrastruktur eines Landes zerstören, sodass die lebenswichtige Kommunikation unterbrochen werden kann.

Beide Organisationen arbeiteten in Lateinamerika bereits seit 2014 in einer Testphase an Internetzugangs-Technologien für Lateinamerika via Ballons. Die Technologie von Project Loon wurde auch in das Netzwerk von Telefónica’s integriert.

Meldung gespeichert unter: Project Loon

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...