Telefónica steigert Umsatz und Ergebnis - viertes Quartal rückläufig

Freitag, 25. Februar 2011 17:23
Telefonica Unternehmenslogo

MADRID (IT-Times) - Die Telefonica S.A. hat heute Zahlen zum vierten Quartal und zum Geschäftsjahr 2010 präsentiert. Demnach habe sich das spanische Unternehmen auf Jahressicht gut entwickelt, obwohl das vierte Quartal rückläufig verlief.

Demnach habe der Telekommunikationskonzern den Umsatz innerhalb des vierten Quartals um 9,9 Prozent auf 16,457 Mrd. Euro erhöht. Vom Gesamtumsatz wurden 1,314 Mrd. Euro von Telefonica O2 Germany erwirtschaftet. Das operative Ergebnis vor Abschreibungen (OBIDA) sank allerdings von 5,978 Mrd. auf 5,410 Mrd. Euro. Für das operative Ergebnis bedeutete das vierte Quartal einen Rückgang um 22,6 Prozent auf 2,851 Mrd. Euro. Dementsprechend rutschte auch das Ergebnis vor Steuern (EBT) von 2,651 Mrd. auf 2,183 Mrd. Euro. Dies entspricht einem Rückgang um 17,7 Prozent. Telefonica hatte schließlich auch ein Nettoergebnis von 1,333 Mrd. Euro zu verzeichnen. Gegenüber dem Vorjahreswert von 2,440 Mrd. Euro macht dies einen Rückgang um 45,4 Prozent aus. Ähnlich entwickelte sich das (unverwässerte) Ergebnis je Aktie, das von 0,54 auf 0,30 Euro fiel.

Meldung gespeichert unter: Telefonica

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...