Telefónica steigert Gewinn im ersten Quartal

Mittwoch, 14. Mai 2008 13:27
Telefonica Zentrale Madrid

MADRID - Der spanische Telekommunikationskonzern Telefónica S.A. (WKN: 850775) hat heute den Geschäftsbericht für das erste Quartal 2008 vorgelegt. Bei stagnierenden Umsätzen konnte das Unternehmen den Gewinn kräftig steigern.

So setzte Telefónica in den ersten drei Monaten diesen Jahres 13,9 Mrd. Euro um, eine Steigerung um 1,1 Prozent gegenüber den 13,75 Mrd. Euro im ersten Quartal des Vorjahres. Das OIBDA (operative Ergebnis vor Abschreibungen) legte im gleichen Zeitraum um 5,3 Prozent von 5,11 Mrd. Euro auf 5,38 Mrd. Euro zu. Das operative Ergebnis verbesserte sich von 2,71 Mrd. Euro auf 3,1 Mrd. Euro. Das Ergebnis je Aktie gab Telefónica mit 0,328 Euro an, nach 0,26 Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Meldung gespeichert unter: Telefonica

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...