Telefonica: Spanische Regulierungsbehörde fixiert Preise

Freitag, 10. Juli 2009 16:54
Telefonica Zentrale Madrid

MADRID (IT-Times) - Der ehemalige spanische Telekom-Monopolist Telefónica (WKN: 874715) bekommt auch im nächsten Jahr die Preise für Festnetzgespräche vorgeschrieben.

Wie bekannt wurde, hat die Comisión del Mercado de las Telecomunicaciones (CMT) auch für 2010 die monatlichen Gebühren für einzelne Haushalte festgeschrieben. Der immer noch führende spanische Telekommunikationsnetzbetreiber muss somit 13,97 Euro verlangen - egal wie die Marktsituation aussieht. Der Preis liegt damit auch 2010 auf dem erstmals 2008 vorgeschriebenen Niveau.

Meldung gespeichert unter: Telefonica

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...