Telefonica prüft Verkauf von Airwave

Freitag, 15. Dezember 2006 00:00
Telefonica

MADRID/LONDON - Der spanische Telekommunikationskonzern Telefonica S.A. (WKN: 850775) prüft einen Verkauf des britischen Funknetzes Airwave. Auch andere Optionen werden nach Angaben der Gesellschaft in Betracht gezogen.

Telefonica war durch die Übernahme des britischen Mobilfunknetzbetreibers O2 in Besitz von Airwave gelangt. Bereits vor zwei Wochen hatte es Berichte gegeben, die über einen entsprechenden Schritt mutmaßten (IT-Times berichtete). Heute bestätigte Telefonica entsprechende Absichten und beauftragte die Investmentbank JP Morgan Cazenove mit weiteren Schritten. Bei einem Verkauf könnten die Spanier rund zwei Mrd. Britische Pfund (ca. drei Mrd. Euro) einstreichen.

Meldung gespeichert unter: Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...