Telefonica plant komplette Übernahme von Telefonica Moviles

Donnerstag, 16. März 2006 00:00
Telefonica

MADRID - Spaniens größtes Telekommunikationsunternehmen Telefonica SA (WKN: 850775) will nach eigenen Angaben die Mobilfunktochtergesellschaft Telefonica Moviles SA vollständig übernehmen.

Telefonica ist schon im Besitz von 92,5 Prozent der Anteile. Das Unternehmen plant nun die ausstehenden knapp acht Prozent der Aktien in einem Aktientausch im Wert von 3,46 Mrd. Euro zu übernehmen. Telefonica bietet je vier der eigenen Aktien für fünf Aktien von Telefonica Moviles SA. Das Angebot hat einen Wert von 10,66 Euro pro Aktie und ist damit 1,6 Prozent höher als der gestrige Schlusskurs. Telefonica könnte damit die Aktien für einen geringeren Preis zurückkaufen. Das Unternehmen veräußerte jene Aktien im Jahr 2000 für elf Euro pro Wertpapier.

Meldung gespeichert unter: Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...