Telefónica nimmt Carlos Slim ins Visier

Telekommunikationsnetzbetreiber

Mittwoch, 13. November 2013 17:36
Telefonica Unternehmenslogo

MADRID (IT-Times) - Telefónica ist auf der Suche nach potenziellen Übernahmekandidaten in Mexiko. Spaniens größter Telekommunikationsnetzbetreiber will die Dominanz von Carlos Slim brechen.

Der spanische Telekommunikationskonzern Telefónica ist Gerüchten zufolge an Akquisitionen auf dem lateinamerikanischen Markt interessiert. Ins Visier der Telefónica ist insbesondere das Land Mexiko geraten. Hier werden bereits Gespräche mit dem eher kleinen Mobilfunkanbieter Grupo Iusacell S.A. sowie dem Pay-TV-Anbieter Grupo Televisa S.A.B. geführt. Die Banken Banco Santander S.A. und Banco Bilbao Vizcaya Argentaria S.A. würden die Verhandlungen derzeit begleiten, so der US-Nachrichtendienst Bloomberg unter Berufung auf drei mit der Sache betrauten Insidern.

Meldung gespeichert unter: Telefonica

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...