Telefonica Moviles will Mobilfunklizenz nicht zurück geben

Dienstag, 30. Dezember 2003 15:06
Telefonica

Telefonica Moviles (NYSE: TEM, WKN: 592284): Der spanische Mobilfunkanbieter Telefonica Moviles hat dementiert, dass man die im Jahr 2000 erworbene deutsche Mobilfunklizenz zurückgeben wolle. Wie aus Unternehmenskreisen zu vernehmen war, ist man vielmehr auf der Suche nach einem geeigneten Käufer.

Zur Zeit erlauben die deutschen Regulierungsbehörden den Verkauf der Lizenzen zwar noch nicht. Doch bei Telefonica Moviles hofft man derzeit auf eine Änderung der Richtlinien, die einen Verkauf möglich machen würde. In Italien und Österreich sind entsprechende Änderungen schon vollzogen worden. Daher gibt man sich bei Telefonica Moviles optimistisch, dass auch die deutschen Behörden den Weg für einen Verkauf ebnen werden.

Meldung gespeichert unter: Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...